Ausflüge während Ihres Aufenthalts auf dem Campingplatz in Saint-Hilaire

Die Vendée, außergewöhnliche, touristische Reize und zahlreiche Aktivitäten für die ganze Familie

Als eines der dynamischsten Départements hinsichtlich Tourismus, setzt die Vendée auf seine Naturschätze und seine große Geschichte, sowie auf seine Tradition der Gastfreundschaft und die zahlreichen Aktivitäten, die die Küste und das Landesinnere zu bieten haben.

Das besonders gut ausgebaute Netz an Radwegen ermöglicht es Ihnen, die Vendée in sanftem Meeresklima und in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden.

Die Küche der Vendée, zwischen Land und Meer

Die Küche der Vendée ist Teil der Kochkunst des Poitou. Sie charakterisiert sich durch die Verbindung von Meeresprodukten (Meeresfrüchte, Salzwasserfische) und Landprodukten (Zucht von Hühnern und Perlhühnern, Gemüseanbau) und besticht vor allem durch die Frische ihrer Produkte. Im Marais Poitevin bekommen Sie noch Aal serviert, der mit Petersilien-Butter genossen wird.

Eine einfache, bäuerliche und traditionnelle Küche, die den Dörfern der Vendée entspricht. Lassen Sie sich von den Spitzenprodukten der Vendée verführen, wie der berühmten Brioche Vendéenne oder dem regionalen Schinken. Die rustikale Mogette de Vendée, eine Art weiße Bohne, finden Sie in vielen Gerichten oder Beilagen.

Zum Aperitif bietet sich ein Glas Rosé des Fiefs-Vendéens (AOC) an oder ein Puneau des Charentes (ganz aus der Nähe).

Was Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in der Vendée auf keinen Fall entgehen lassen sollten

Essen Sie sich an Austern und Muscheln von den Märkten der Vendée satt.
Die Brioche Vendéenne, zum Frühstück oder als Zwischenmahlzeit.
Caillebotte, eine Art Quark, zum Dessert.

Sport, Erkundungen und Aktivitäten in der Vendée

Auch wenn ein sportlicher Aufenthalt in der Vendée größtenteils aus Rad- und Wassersport besteht, bieten sich Wanderungen, Strandsegeln, Segelfliegen oder Reiten (Pony oder Pferd) ebenso an.

Casinos, Restaurants, lokales Handwerk und Märkte, Bummel durch Ortschaften und Fischereihäfen, Angel-Ausflüge - In der Vendée herrscht kein Mangel an Freizeitaktivitäten und das Klima wird allen Wünschen gerecht.

Was Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in der Vendée auf keinen Fall entgehen lassen sollten

Eine Wanderung entlang der Küste. Vom Campingplatz in Saint-Hilaire aus gehen Sie Richtung Küstenweg (SPPL) Nr. 28, auf dem Sie in einer etwa 3 Stunden dauernden Wanderung die Flora und Fauna der atlantischen Küste beobachten können.
Der Puy du Fou. Sollte die weltberühmte Cinéscénie, in der die Geschichte der Vendée aufgeführt wird, nicht mehr stattfinden, bietet der Themenpark mit einer Größe von 23 Hektar Ihnen trotzdem weitere Attraktionen über Römer, Wikinger und andere Themen.
Wassersport. Sie haben die Qual der Wahl: Segeln, Windsurfen, Surfen, Kite-Surfen, Kanu, Kayak… Lernen Sie den Atlantik so richtig kennen.

Natur und Architektur in der Vendée : eine unerschöpfliche Quelle touristischer Sehenswürdigkeiten

Die Vendée zählte früher zur Provinz Poitou. Der Name des Départements stammt aus der Zeit der Französischen Revolution und leitet sich vom Namen eines lokalen Flusses ab.

Die traditionelle Architektur konnte die bewegte Geschichte der Vendée überstehen - die Bauernhäuser, die romanischen Kirchen im Süden des Départements und die Schlösser, wie der Logis de la Chabotterie (18. Jahrhundert), das man in Saint-Sulpice bewundern kann.

Die unberührte Küste mit ihren langen Stränden aus feinem Sand und hinter Dünen versteckte Buchten, das Landesinnere mit den für das Poitou typischen Dörfern und der Bocage, Wälder und Wasserläufe, der Marais Poitevin, eine Sumpflandschaft zwischen atlantischem Ozean und grüner Landschaft… Die Natur der Vendée wartet nur darauf, entdeckt zu werden - ob zu Fuß oder mit dem Rad entlang der zahlreichen Radwege. Liebhabern der Flora und Fauna werden alle Wünsche erfüllt.

Was Sie sich bei Ihrem Aufenthalt in der Vendée auf keinen Fall entgehen lassen sollten

Die Insel Noirmoutier. Das Naturschutzgebiet, das Vogelreservat, die Salinen, die Häfen und Strände.
Der Marais Poitevin. Gehen Sie im Boot auf Entdeckungsreise, um die besondere Flora und Fauna zu beobachten und sich entlang der Kanäle von der gewaltigen Pflanzenwelt beeindrucken zu lassen.
Die Marais Salants de la Vie. Ein bereichernder Besuch, bei dem Sie die Flora und Fauna beobachten können und vor allem die Arbeit der Salzhersteller und deren althergebrachten Methoden kennenlernen. Am Ende des Besuchs findet eine Salz-Verkostung statt.